Kochen,
wie uns der Schnabel
gewachsen ist!

»Die MUNDART ist eine regional gebundene, ursprüngliche und oft bildhafte Sprachform mit Eigentümlichkeiten des Wortschatzes der Gramatik und Phonetik.«

Und genauso kochen wir.

Servus


Herzlich willkommen im MUNDART. Sche, dass reischaut's!

Junge bayerische Küche, die ungewöhnlich frech, unerwartet modern und saumäßig „guat“ schmeckt. So mögen wir es. So kochen wir und so servieren wir es unsere Gäscht. In unserem kleinen aber feinen Restaurant, das – wie die Küche selbst – von bayerischer Tradition, interpretiert in zeitgemäßer Form, geprägt ist.

Das A und O bei uns ist der Verzicht auf das E. Denn es kommen nur Gerichte ohne Lebensmittelzusatzstoffe auf den Tisch. Täglich frisch zubereitet mit Produkten, die überwiegend aus der Region bzw. von heimischen Anbietern stammen, die einen ebenso hohen Qualitätsanspruch haben, wir selbst. An Guatn!

MIA SAN MIA

Wer kocht bei uns die »Gäscht« ein? Und wer trägt nicht nur Essen zum Tisch sondern serviert stattdessen lieber ein echtes Stück Bayern?

VO DAHOAM

Wenn man »wo dahoam« ist, dann ist »vo dahoam« nicht weit weg. Regional eben. Wo das genau liegt? Zum Glück gleich um’s Eck.

SCHMANKAL

Ein »Schmankal« ist etwas Besonderes. Das gibt‘s nicht jeden Tag. Sonst wär’s ja nichts Besonderes mehr. Und kein »Schmankal«.

Wos Guats


Wir kochen junge bayerische Küche.

»Des, wos bei uns gibt, is genau so vui, wie ma dakochn.« Oder anders gesagt: unser kulinarisches Angebot ist überschaubar, dafür aber umso frischer, abwechslungsreicher und immer wieder neu. Neben der Standardkarte, die so ungefähr alle zwei Monate wechselt, gibt’s einfache Mittagsgerichte, spezielle Tagesgerichte und echte bayerische »Schmankal«.

wos heit
gibt

Tageskarte

Der tägliche Blick in die Kochtöpf’ unserer Chefin. ÜBERRASCHEND, FRECH.

wos Länga
gibt

Standardkarte

Junge bayerischen Küche, Tradition, neu interpretiert. UNERWARTET, MODERN.

wos ned
imma gibt

Nach Saison

»Schmankal«, die’s ned immer gibt. SAUMÄSSIG GUAT.

dahoam


Am besten immer der Nase nach.

Reservierungen

Weil uns immer mehr Gäste mögen, wir aber nur eine begrenzte Zahl an Tischen zur Verfügung haben, bieten wir für den Abend die Möglichkeit,
- bis 20.00 Uhr ODER
- ab 20.00 Uhr
telefonisch zu reservieren.

Aber keine Sorge, wenn’s sei muaß, bråt ma a amoi a Extrawurscht. Durch’s Reden kemma d’Leit zamm.

Anfahrt

Kontakt

Restaurant MUNDART
Bahnhofstraße 12
82487 Oberammergau
Deutschland

Telefon: +49 8822 9497565
E-Mail: service@restaurant-mundart.de
www.restaurant-mundart.de

buidln


So schaut’s aus.

»Oschaun« kann man sich das Restaurant MUNDART auch hier, aber im Original schmeckt es noch viel besser. Trotzdem – eine kleine Rundreise in Bildern durch die junge bayerische Küche ist besser als nix. Und vielleicht segn ma uns ja boid!?